Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Lord Selis

Seiten: [1]
1
Star Wars: Rollenspiel / Antw:Zischensequenzen
« am: 15. Juni 2021, 20:15:49 »
Dann ist alles gut. Geht vom Thema weg aber halte ich tatsächlich nicht für guten Stil.

2
Star Wars: Rollenspiel / Antw:Zischensequenzen
« am: 14. Juni 2021, 21:16:15 »
Wenn du mit zu festgelegten Abenteuern schon Probleme hattest kann ich verstehen wenn ihr so etwas nicht nutzt.
Meine Abenteuer sind sehr frei gespielt.

Ich habe lediglich geschrieben, das es nicht meins ist und dies begründet. Wie Du auf diesen Schluß kommst, ist mir daher unklar aber da frage ich doch auch lieber nach, was Du mit "festgelegten Abenteuer" meinst.


3
Star Wars: Rollenspiel / Antw:Zischensequenzen
« am: 14. Juni 2021, 18:23:56 »
Kann sicherlich klappen und schön sein aber ich lehne so etwas (nicht generell oder strikt) aus einem ganz anderen Grund ab.
Für mich, so hart es klingt, Zeitverschwendung.

Zeitverschwendung nicht weils doof ist, sondern weil wir in unseren Runden schon bemühen zu achten worauf wir unsere Spielzeit drauf verwenden. Angefangen von unnötigen rumgewüfel über unnötige Details, die eigentlich keinerlei Rolle spielen. Wir investieren lieber großzügig in Charakterspiel und den Rest der Story.

Manchmal würde es mich dann schon interessieren, was Palpi davon hält, das wir mal wieder irgendeine Basis in einen Krater verwandelt haben oder meine Wenigkeit sich als Inquisitor irgendwo eingeschlichen und der Hand Vaders mal wieder ein Schiff geklaut hat aber anhand der Höhe des Kopfgeldes bekomme ich es sowieso mit *g*

Ich finde die Idee mit der Vertonung ganz nett aber zu unflexibel, das klingt mir zu sehr nach geskripteten Spiel, nein muss nicht sein, das will ich nicht behaupten aber so ein Geschmäckle ist da schon oder sagen wir die Gefahr, das man in ein Skript gerät, das wäre für mich ein Todesstoß.

Nachtrag (eigentlich der Zweite):
Das orientieren am Film, sehe ich mehr in die Richtung, das man eben nicht Luke und Leia dabei zuschaut, wie sie Treibstoff und Versorgungsgüter für den Millenium Falcon einkaufen oder wenn Protagonisten 48h eine Anlage durchsuchen, bekommt man davon nur den Anfang und das Ende mit, nicht das was mühsam und totlangweilig ist.

Oder das eben der Hyperraumsprung genau dann in der letzten Sekunde klappt, bevor es knallt.
Oder man eben 20 Sturmtruppler allein vermöbeln kann (gut, ein wenig übertrieben).

Kleiner Nachtrag:
Ich hab das mal in einer Runde gehabt, daher gefällt es mir auch nicht.
Der SL war groß in Story und hat interessante Zwischensequenzen eingebaut. Jaja gut meistens waren es Dialoge die er als Monolog gehalten hat, also totlangweilig.

Die waren wichtiger, seine NPC waren wichtiger als die Charaktere, die Spieler und ihre in dem Fall Figuren nicht Charaktere mussten dem sich unterordnen. Zumindest war es so mein Eindruck.

4
Star Wars: Rollenspiel / Antw:Spielen in der Pandemie
« am: 06. Mai 2021, 18:16:49 »
@Marko: das mit der Distanziertheit ist ganz einfach erklärt. Bislang hatte ich immer die Gegenseite an den Ohrmuscheln des HS und nun habe ich sie über die Lautsprecher des Rechners aber das hat sich tatsächlich gegeben.

Heute nehme ich als Lautsprecher den Flip5 von JBL, der nochmal eine bessere Qualität hat, als die alten Logitech Boxen.

@Maria: vielen Dank. Ich bin auch sehr happy das schöne Mic zu haben. Vor allem an Tagen wie heute leichte Kopfweh und Verspannungen und in einer Stunde fangen wir an zu spielen.

5
Star Wars: Rollenspiel / Antw:Spielen in der Pandemie
« am: 04. Mai 2021, 23:27:58 »
Ich konnte endlich einen lang gehegten Traum erfüllen und habe auf der Bucht ein wahres Schnäppchen geschossen, einXLR Kondensator Mikrophon inkl. Phantomspeisung von Tonor. Die kosten normal schon unter hundert Euro, die Sets, für 26 inkl. Versand ist es auf jeden Fall grandios.

Es schlägt auch jedes Headset Mikro das ich jemals hatte.
Die anderen Teilnehmer kann ich bequem über die Boxen mir anhören und mein Mik liefert ein sehr gutes klangliches Ergebnis. Es zeichnet auch kein Tippen auf oder Produziert Echos, durch die



Beim ersten Spiel hatte ich aber tatsächlich ein bisschen das Gefühl von Distanziertheit aber bei der zweiten Runde hat sich das auch gegeben.

6
EOTE verweist einfach, das man entweder Brawn oder Agility für den Angriff untrainiert nutzen kann.
Da OGG Dude einfach alle Reihen abdeckt ist es drin.

Was Du selbst draus machst, bleibt Dir ja selbst (und Deinen Spielern) überlassen, könntest wenn es da nun zu kommen sollte, die Schwierigkeit aufwerten und bei einer Verzweiflung böse Dinge geschehen lassen, um die Gefährlichkeit zu simulieren, wenn es denn unbedingt sein muss. Kannst ja auch einfach festlegen, das kein Training möglich ist.

Ansonsten, das Ding einschalten, solange der Einschaltknopf nicht versteckt ist und zuhauen kann meiner Meinung nach Jeder, obs gut ausgeht steht noch einmal auf einem anderen Blatt. Dazu muss man aber auch erstmal eins in die Finger bekommen.

7
im Endeffekt hat jeder bei jedem Skill seinen Attributswert auch beim LS, das wäre dann untrainiert, warum sollte das beim LS anders sein?

Wenn man den Kompaktdruck auswählt, fallen da einige Skills weg aber dann geht es im Spiel los, wenn der SL einen Wurf auf eine Fertigkeit verlangt, die nicht trainiert ist.

8
Fehlerecke / Antw:kein SSL
« am: 14. Februar 2021, 12:47:21 »
das war nicht unfreundlich, das war einfach sachlich, in aller Kürze.

9
Fehlerecke / kein SSL
« am: 13. Februar 2021, 11:37:59 »
Mir fällt gerade auf, daß das Forum kein SSL Zertifikat hat.
Beim Austausch von Login Daten geht das gar nicht.

10
Star Wars: Rollenspiel / Antw:Spielen in der Pandemie
« am: 13. Februar 2021, 09:06:46 »
Moinmoin,

ich spiele aktiv in drei Star Wars Runden und noch den einen oder anderne Few- oder Oneshot online.
Meine erste Star Wars Runde online hat vor ca. 5 Jahren angefangen.
Zuerst nutzten wir Google Hangouts, weil man dort damals eine passende Würfel App und eine Roll20 Integration hatte und Voice einfach besser funktionierte als über Roll20 selbst.

Als die Hangouts API eingestellt wurde, habe ich einen Discord Server aufgezogen, den wir heute noch benutzen.
Meine beiden anderen Runden finden auf meinem öffentlichen Star Wars / Genesys Discord Server statt. Ich persönlich verzichte liebend gern auf Roll20, da ich es nicht für notwendig halte, das man irgendwelche Icons über eine Battlemap schiebt. Handouts kann man auch wunderbar in einem Textchat einspielen.

Bei anderen Runden, wurde der Teamspeak Server von der Drachenzwinge und zum Würfeln Roll20 benutzt, letzteres mag zwar bequem sein aber für mich sind die Würfelwürfe auf Roll20 nicht wirklich nachvollziehbar.

Ich spiele zwar auch wie viele lieber am Tisch aber abseits der Pandemie, ist es generell eine gute Alternative, man spielt mal mit Menschen zusammen, die man niemals treffen würde. Bei Problemen am Tisch, zum Beispiel toxischen Verhaltens kann ich keinen Unterschied zum Tisch feststellen, auch die Konsumhaltung ist dieselbe. Manchmal empfinde ich es aber ein wenig anstrengender als am Tisch zu spielen, wenn man es mal wieder mit Spielern und deren Schwierigkeiten mit der Technik zu tun hat, sei es die Helden die via internen Laptop Mikto spielen wollen, Echos produzieren, weil sie unbedingt über die Boxen hören wollen aber ihr Mikto nicht gescheit platzieren wollen oder wegen schlechten Verbindungen der Sound sonst wie gestört ist.

Probleme, das es unpersönlicher ist, finde ich nicht. Man sollte einfach mit den Mitspielern außerhalb des Spiels auch einfach mal quatschen und sich erlauben seine Mitmenschen besser kennen zu lernen.


11
Austausch / Antw:Übersetzung Neuerscheinungen
« am: 28. November 2020, 18:04:40 »
Ulisses hat ja dann endlich mal bekannt gegeben, das sie die Lizenz für die deutsche Variante des Spiels zurück geben.
Was an sich kein Wunder ist, wenn man grob den Freigabeverlauf und Druckerei Bindung an ausgesuchte chinesische Druckereien sich ansieht.

SW ist sicherlich eine extrem teure Lizenz, das ich persönlich vermute, das da so schnell nichts mehr kommen wird.
Die Rollenspielsparte ist an Edge Studio gegangen. FFG ist aber auch im Schwerpunkt ein Brettspielverlag und kein Rollenspielverlag. Edge Studio gehört auch zu Asmodee und meines Wissens, sind da dieselben Leute beschäftigt, die auch das SW Spiel entwickelt haben.

Seit Ende 2019 sind da aber auch keine Neuigkeiten mehr gekommen, woran das liegt kann man nur raten, vielleicht auch aufgrund der Pandemie.

12
Ideen, Vorschläge, Meinungen / kein Community Bereich?
« am: 28. November 2020, 02:21:24 »
Vielleicht sehe ich es (noch) nicht aber ich vermisse einen Community Bereich, wo man sich mal vorstellen könnte und einen Bereich um Charaktere und Eigenkreationen (Schiffe, Ausrüstung usw) vorstellen zu können, finde ich auch ganz schön

13
Austausch / Antw:Grundregeln als PDF ?
« am: 28. November 2020, 01:41:51 »
Hi,

ist ein paar Tage her aber der Grund liegt in der Lizenz, das man keine PDFs egal in welcher Sprache legal bekommen kann.
Disney unterscheidet hier in digitale und nicht digitale Produkte und die digitale Lizenz liegt halt bei EA.

Seiten: [1]